MBA Real Estate bei der BBA Berlin - Erfolg seit 10 Jahren

Studium in der Immobilienwirtschaft - Master of Business Administration Real Estate Management (MBA) Die BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin führt Absolventen seit 10 Jahren erfolgreich zum Abschluss.
MBA Real Estate bei der BBA Berlin - Erfolg seit 10 Jahren
Sandra Niedergesäß, Referentin der BBA
Berlin, 05.12.13 - Die heutigen Voraussetzungen, denen Immobilienwirtschaftler entsprechen müssen, sind so hoch wie nie: Fachkompetenz, Social Skills, mehrere Jahre Praxiserfahrung, Hochschulabschluss, Personalverantwortung, strategisches Denken - und das am besten noch vor 30. Wer in die oberen Etagen aufsteigen will, muss also viel bieten. Gut, dass die BBA das richtige Mittel parat hält: Den MBA Real Estate Management . In Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin werden den Studierenden Praxis und Theorie innerhalb von nur zwei Jahren berufsbegleitend nähergebracht.

Der MBA Immobilien vernetzt betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse miteinander und gehört zu den anerkanntesten Abschlüssen im Markt. Gerade in der Immobilienwirtschaft geht es heute mehr denn je um interdisziplinäres Wissen, dass nicht nur gelernt, sondern auch kompetent angewandt sein will. Was liegt da näher, als Theorie und Praxis direkt miteinander zu verbinden. Die Studenten erwerben Fachwissen aus verschiedenen Disziplinen wie Projektentwicklung, strategisches Immobilienmanagement aber auch technische Aspekte wie Planen und Bauen. Flankierend werden außerdem kommunikative und soziale Kompetenzen zusammen mit Fähigkeiten zum vernetzten Denken und strategischem Planen gefördert. Es sind genau diese komplexen Anforderungen, die der Markt täglich an Führungskräfte hat und durch ständig neue Herausforderungen auch auf die Probe stellt. Der Master of Business Administration in Real Estate Management ist die ideale Grundlage, um am Markt zu bestehen und stellt entscheidende Weichen für eine erfolgreiche Karriere in der Immobilienbranche.
In Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) hat die BBA einen Masterstudiengang geschaffen, der eine Schmiede für Nachwuchskräfte in der Führungsebene ist und der für höchste Qualität in der Ausbildung steht. Zertifiziert von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) und von der "Royal Institution of Chartered Surveyors" (RICS) akkreditiert, wird der hohe Standard des MBA bestätigt. Zu den Dozenten zählen ausgewiesene Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, die in ihren Fachgebieten über umfangreiche Praxis- und Lehrerfahrungen verfügen. Aufgrund der Reakkreditierung durch die "Royal Institution of Chartered Surveyors" (RICS) 2013 haben erfolgreiche Absolventen des BBA-Masterstudiengangs darüber hinaus die Möglichkeit, Mitglied im weltweit größten Berufsverband der Immobilienwirtschaft (RICS) zu werden - und sich dadurch regionale und lokale Netzwerke zu erschließen. "Mit der Reakkreditierung durch den wichtigsten Verband internationaler Immobilienfachleute zeigt sich, dass die BBA für ein hohes Maß an Qualität in der Ausbildung junger Nachwuchskräfte steht. Die Auszeichnung durch die RICS ist ein Spiegel für den Erfolg des MBA, der bereits auf eine zehnjährige Tradition zurückblicken kann. Der weiteren Entwicklung des MBA sehe ich also mit Spannung entgegen", freut sich der geschäftsführende BBA-Vorstand, Dr. Hans-Michael Brey.
Auf der Website www.real-estate-mba.de können Studieninteressierte Informationsmaterial anfordern und so alles Wissenswerte rund um den MBA-Studiengang Real Estate Management erfahren.

Studienorganisation
Der Master of Business Administration in Real Estate Management ist ein berufsbegleitend konzipiertes Studium, dass mit einer Dauer von nur zwei Jahren einen Fortlauf der bereits begonnenen Berufstätigkeit nicht gefährdet. Bei einem Umfang von ca. 500 Semesterstunden in 24 Monaten ist der MBA der BBA/HTW eine attraktive Lösung für berufstätige Nachwuchskräfte, die in einem kurzen Zeitraum das Maximum herausholen möchten. Zudem wird bei allen Themen auf große Praxisnähe und die enge Zusammenarbeit der Studenten in Praxisteams gesetzt. Die Teilnehmerzahl pro Semester ist auf maximal 25 Studierende begrenzt, damit eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre gewährleistet werden kann und die Teilnehmer optimale Lehr- und Lernbedingungen vorfinden.
Neben größeren Präsenzphasen von jeweils zehn Tagen sind auch kleine Unterrichtsblöcke von Freitag bis Samstag vorgesehen. Dank der kompetenten Organisation des Studiums kommt es zu keinen erheblichen Einschränkungen des Berufsalltags und es bleibt außerdem genügend Zeit für die Prüfungsvorbereitung. In den zwei Jahren können also Beruf, Studium und privater Alltag optimal geregelt werden: "Ausschlaggebend für mich waren aber vor allem die optimalen Studienbedingungen: Überschaubare Räumlichkeiten, gute Organisation, kleine Gruppen. Dass das Studium in Berlin ist, ist für mich persönlich auch ein großer Vorteil. Als Vater von zwei Kindern und mit persönlichem Engagement in der Region muss man auch mit berufsbegleitendem Studium versuchen weiterhin alles unter einen Hut zu bekommen", sagt Ingmar Bethke, MBA-Student im 9. Jahrgang über seine Entscheidung für das Studium der BBA/HTW. Der MBA ist Real Estate Management ist ein Studium, dass optimal neben dem Beruf absolviert werden kann und keine Karrierepausen erfordert.
Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) trägt mit ihrem hohen Erfahrungsschatz, ihrer langjährigen Historie und ihrer innovativen Stärke erheblich zum Erfolg des Studiums bei. Die HTW in Berlin zählt zu den Pionieren der immobilienwirtschaftlichen Ausbildung. Mit dem Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre/Immobilien etablierte sie 1996 als erste Fachhochschule in Deutschland eine akademische Ausbildung im Bereich der Immobilienwirtschaft. Der Studiengang wurde 1999 als erster Ausbildungsgang einer öffentlichen deutschen Hochschule durch die britische "Royal Institution of Chartered Surveyors" akkreditiert. Mit fast 12.000 Studierenden ist die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) die größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Das Fächerspektrum ist mit rund 70 Studienangeboten in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung bemerkenswert breit. Die Studiengänge schließen mit Bachelor-, Master- oder MBA-Graden ab. Insgesamt ist das Studium kurz, kompakt und orientiert sich an der beruflichen Praxis; Rankings bescheinigen regelmäßig eine hohe Ausbildungsqualität. Darüber hinaus kommt sowohl Fremdsprachen als auch Schlüsselqualifikationen eine große Bedeutung zu. Eine gut ausgestattete Bibliothek und ein modernes Rechenzentrum sowie vielfältige Sportangebote runden das Studienangebot ab.
Anmeldungen und Fragen zum Master Business Administration in Real Estate Management der BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin gehen per E-Mail an Frau Tina Haake unter tina.haake@bba-campus.de oder per Telefon unter 030/23 08 55-18.
Informationsunterlagen zum Master Business Administration in Real Estate Management können Interessierte unter http://real-estate-mba.de/ anfordern.

Bildrechte: BBA BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin Kontakt
BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Niedergesäß
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030 230 855-14
sandra.niedergesaess@bba-campus.de
http://www.hausmeister-ausbildung.de/


Pressekontakt:
Stefan Alisch Internetmarketing
Stefan Alisch
Schwabstraße 11b
13409 Berlin
030-22436048
stefan.alisch@linden-onlinemarketing.de
http://https://www.facebook.com/Alisch.Webagentur.Berlin
MBA Real Estate bei der BBA Berlin - Erfolg seit 10 Jahren bewerten
Bewertung: 0 / 10 (0 Bewertungen)

Kommentar schreiben