easyfolio gewinnt bei der Wahl zum FinTech-Start-Up 2014

easyfolio, die einfache Online-Geldanlagelösung, kann mit einem funktionierenden und überzeugenden Geschäftsmodell bei der Jury punkten.
easyfolio gewinnt bei der Wahl zum FinTech-Start-Up 2014
easyfolio gewinnt 2. Platz
München, 07. Januar 2015 - In der vom paymentandbanking.com-Blog veranstalteten Wahl zum FinTech Start-Up des Jahres 2014 wurde easyfolio als zweitbestes FinTech-Start-Up des Jahres ausgezeichnet. Unter den Teilnehmern in der Kategorie "Geldanlage" konnte easyfolio sogar als Gewinner hervorgehen.

"Wir freuen uns ganz besonders, von einer unabhängigen Fach-Jury als bester Anbieter für Geldanlage bestätigt zu werden. Innerhalb weniger Monate konnten wir uns aus eigener Kraft am Markt durchsetzen, und mit der gleichen Schlagkraft werden wir auch in diesem Jahr durchstarten.", so Markus Jordan, Gründer von easyfolio.

Das funktionierende Geschäftsmodell überzeugt die Jury

easyfolio überzeugte die Jury vor allem durch den Fokus auf ein akutes Kundenproblem, die strategische Adressierung von Marktveränderungen (MiFID II) und über die Tatsache, dass sich das Geschäftsmodell bereits im Markt bewiesen hat. Hinzu kommt, dass easyfolio in die bestehende Finanzbranche hinein sehr gut integriert ist, die Kooperation mit den traditionellen Finanzdienstleistern sucht und sich nicht gegen die etablierte Bankenwelt positioniert.

Ausgewählte Begründungen der Jury:

Boris Janek, Manager Digital Business + Innovation bei der VR NetWorld GmbH:

"easyfolio kommt eigentlich sehr unspektakulär daher, dass macht es aber so extrem spannend. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein funktionierendes Geschäftsmodell und vernünftige Wachstumszahlen. Auch das Gründerteam weiß absolut zu überzeugen und ist sicherlich in der konservativen deutschen Bankenwelt bereits gut etabliert, was es sicherlich leichter macht."

Dirk Elsner, Blick Log:

"...easyfolio steht für mich, ähnlich wie Vaamo und viele andere Unternehmen, für den noch jungen Trend des Robo-Advisory. [...], die automatisierten Anlageentscheidungen gehörten 2014 zu den wichtigsten Trends. Und ich bin überzeugt, mit der Megaregulierung MiFID II wird die Bedeutung deutlich zunehmen..."

Die Wahl zum FinTech Start-Up des Jahres wird vom Blog paymentundbanking.com durchgeführt. In einem ersten Schritt wurde über eine Onlineabstimmung im Dezember 2014 der Publikumspreis verliehen sowie eine 10 Start-Ups umfassende Shortlist gebildet. Aus dieser kürte dann eine 14köpfige Experten-Jury aus dem FinTech-Umfeld die Sieger im Januar 2015.

Weitere Informationen zur Wahl zum FinTech-Start-Up des Jahres finden Sie unter:

Paymentandbanking.com Meldung easyfolio ist ein Anlagekonzept der EXtravest GmbH, dem Kompetenz-Center für Exchange Traded Funds und unabhängigen Anbieter einfacher Investmentlösungen für Privatanleger. Ziel von easyfolio ist es, Privatanlegern eine einfache, sichere und günstige Lösung für die Geldanlage an die Hand zu geben, mit der sie vermeintlich komplexe Anlageentscheidungen wieder selbst in die Hand nehmen können. Die Fonds werden im Direktvertrieb, das heißt ohne Provisionszahlungen, angeboten. Kontakt
Extravest GmbH
Markus Jordan
Ickstattstraße 7
80469 München
0892020869920
info@easyfolio.de
https://www.easyfolio.de
easyfolio gewinnt bei der Wahl zum FinTech-Start-Up 2014 bewerten
Bewertung: 0 / 10 (0 Bewertungen)
Schlagwörter: , , , ,

Kommentar schreiben