Bestatter - Beerdigung - Überführung: Was macht ein Thanatopraktiker ?

In heutigen Zeiten leben Familien oft weit verstreut in der Welt, so dass eine kurzfristige Beisetzung mit allen Angehörigen nicht möglich ist. Auch ist manches mal eine Überführung über große Entfernungen nötig und ein unbehandelter Leichnam würde das nicht unbeschadet überstehen. So werden die Techniken der Thanatopraxie auch hierzulande immer häufiger benötigt.
Bestatter - Beerdigung - Überführung: Was macht ein Thanatopraktiker ?
Bestatterfahrzeug Cadillac Fleetwood
Bestatter - Beerdigung - Überführung: Was macht ein Thanatopraktiker ?

Wer hin und wieder amerikanische Filme und Serien sieht, dem ist vielleicht schon aufgefallen wie die Menschen dort mit ihren Verstorbenen umgehen. Häufig wird ein Leichnam über mehrere Tage offen aufgebahrt und die Angehörigen und Freunde nehmen intensiv Abschied. Teils werden die Toten sogar angefasst, ein letztes Mal über die Wange gestrichen, noch ein Mal wird die Hand zum Abschied geschüttelt. Und das bei den, was Hygiene oder gar Keime angeht, sonst so pingeligen Amerikanern!

All das ist nur möglich wenn die Körper entsprechend aufbereitet werden. Und genau das macht der Thanatopraktiker. Mit den Verfahren des "Modern Embalming" (moderne Einbalsamierung) wird der Verstorbene für eine gewisse Zeit konserviert, um den Verwesungsprozess zu verlangsamen.
Ein weiterer Teil der Arbeit ist die Rekonstruktion von bei Unfällen entstellten Körperteilen um den Familienmitgliedern zu ermöglichen ihren Angehörigen "noch mal zu sehen". Letzteres wird neuerdings auch von Psychologen empfohlen um solche tragischen Ereignisse besser verarbeiten zu können.

In heutigen Zeiten leben Familien oft weit verstreut in der Welt, so dass eine kurzfristige Beisetzung mit allen Angehörigen nicht möglich ist. Auch ist manches mal eine Überführung über große Entfernungen nötig und ein unbehandelter Leichnam würde das nicht unbeschadet überstehen. So werden die Techniken der Thanatopraxie auch hierzulande immer häufiger benötigt. Die als Weiterbildung für Bestatter angebotene, theoretische und praktische Ausbildung erfolgt oft im englischsprachigen Ausland, wo dieses Wissen teils seit Generationen weitergegeben wurde.

In Würzburg bietet diesen Service die Firma Welt-Bestattung an. Frau Stegerwald hat ihre Kenntnissein England bei einer alteingesessenen Firma, die weit über die britischen Grenzen hinaus für ihre Arbeiten bekannt ist, in mehreren Kursen erworben. So ist es Frau Stegerwald auch möglich, dass sich Angehörige von, z.B. durch lange Krankheit gezeichneten, Verstorbenen "wie man sie/ihn kannte" Verabschieden können.

Welt-Bestattung
Sie möchten Ihre Verstorbenen außerhalb der BRD in heimatlichem Boden bestattet wissen!
In der Regel dauert die Rücküberführung ins Ausland mehrere Tage, je nach Land eventuell auch ein bis zwei Wochen. Deshalb schreiben viele Länder, aber auch Flug- oder Bahngesellschaften, hierfür eine vorherige Konservierung des Verstorbenen zum Grenzübertritt zwingend vor.
Dafür sind wir Ihr qualifizierter Ansprechpartner und garantieren eine offene Aufbahrung zur Abschiednahme in der Heimat, selbst nach mehreren Tagen, ja sogar bis zu drei Wochen und mehr.
So haben auch die in der Heimat verbliebenen Angehörigen und Freunde die Möglichkeit, in Würde am geöffneten Sarg von der Verstorbenen Abschied zu nehmen.
Info:Bei der Überführung ins Ausland, insbesondere bei Flugüberführungen, ist eine Einbalsamierung der Verstorbenen Person zwingend erforderlich.
Zu den Ländern, in denen eine Einbalsamierung gesetzlich vorgeschrieben ist, gehören beispielsweise Portugal, Griechenland und Spanien. Aber auch bei Überführungen nach Nordamerika wirddies üblicherweise vorgenommen.
Gerne beraten wir Sie zum Thema Überführungen oder Bestattungsarten. 24 Stunden Service Hotline: 0931-46088479
Durch unsere Erfahrung und einem weltweiten Netzwerk an Partnerunternehmen können wir eine schnelle und kostengünstige Rücküberführung per Flugzeug oder auf dem Landweg organisieren.
Wir kümmern uns um alle notwendigen Formalitäten mit den zuständigen Behörden und Konsulaten im In- und Ausland. Mit unserem Partner intellitext.de - Übersetzungsbüro können wir die dafür erforderlichen Urkundenübersetzungen innerhalb kürzester Zeit beschaffen.
Als modernes Bestattungsinstitut sind wir bestrebt, die Balance zwischen Tradition und Fortschritt zu finden. Und auch die Art der Bestattungen unterliegt dem Wandel der Zeit. Das Bedürfnis nach Individualität ist gewachsen. Deshalb bieten wir das Bestattungsunternehmen Welt-Bestattung, neben der traditionellen Erdbestattung alle Möglichkeiten von Bestattungsarten an. Wir beraten Sie kostenlos NEUTRAL über alle Bestattungsarten und die dadurch resultierenden Kosten einer Beerdigung. Kontakt
Welt-Bestattung
Angela Stegerwald
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
093146088479
angela.stegerwald@welt-bestattung.de
http://www.gestorben-am.de


Pressekontakt:
art-solutions
Roland Popp
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
093146088479
kontakt@art-solutions.de
http://www.art-solutions.de
[embed width="400" height="250"]http://www.youtube.com/watch?v=b1uHqLXbLtg[/embed]
Bestatter - Beerdigung - Überführung: Was macht ein Thanatopraktiker ? bewerten
Bewertung: 0 / 10 (0 Bewertungen)

Kommentar schreiben