Andreas Schrobback verbindet Erfahrung und Know-How im Bereich der denkmalgeschützten Immobilien

Seit mehr als 12 Jahren berät der Experte für Denkmalsanierung und Immobilien Andreas Schrobback mit seiner Wirtschaftskanzlei Global sowie Privat-Anleger im Bereich der effektiven Steuerersparnis. Der Immobilien-Unternehmer ist in Berlin geboren und machte nach dem Abitur eine kaufmännische Ausbildung bei der Dresdner Bank. Bereits damals interessierten Andreas Schrobback neben Immobilien und Sachwertanlagen besonders die Denkmalschutzobjekte. Die Gründung eines Unternehmens war durch das Interesse und die Erfahrung im Bereich der Kapitalanlagen, Investments und Immobiliengeschäfte eine logische Konsequenz für Schrobback. Seine Wirtschaftskanzlei ist auf die Projektierung, den Einkauf sowie die Sanierung von Immobilien spezialisiert und beschäftigt heute ein Team von mehr als 20 Mitarbeitern. Der Geschäftsführer Andreas Schrobback kennt die zahlreichen Stolperfallen und übernimmt die Mandatsabwicklung mit professioneller Routine. Schrobback Berlin kennt den Markt und informiert Mandanten darüber, wie sie den letzten verbleibenden Steuervorteil legal nutzen können.

Andreas Schrobback ist nicht nur erfolgreich am Markt präsent, sondern konnte mit seiner Firmengruppe trotz der Finanzkrise im Jahr 2013 einen Verkaufsumsatz von 10,7 Millionen Euro generieren. Das Unternehmen Schrobback Berlin legt den Tätigkeitsschwerpunkt auf die Sanierung und den Verkauf von denkmalgeschützten Immobilien. Die weitreichende Erfahrung von Schrobback ermöglicht ein breites Tätigkeitsfeld. Schrobback weiß, auf was zu achten ist. Die Zinssituation, die oft schwierige Kreditvergabe und die wirtschaftlichen Aussichten stellen für Immobilieninvestoren oft eine große Hürde dar. Diese meistert der Geschäftsführer mit umfangreichem Know-How und Erfahrung. Zahlreiche Investoren suchen sichere Kapitalanlagen und investieren in Sachwerte. Die Herausforderung liegt darin, geeignete Objekte zu finden und diese renditestark sowie adäquat zu nutzen. Genau in diesem Bereich liegt die Stärke von Andreas Schrobback, der mit der richtigen Werteinschätzung und entsprechendem Fachwissen am Markt fungiert. Baustandards, Lage und vorhandenes Potential weiß der Berliner ebenso richtig einzuschätzen, wie die realistische Beurteilung der Chancen für die Investitionen.

Andreas Schrobback: Vorteil Erfahrung und Marktkenntnis

Der engangierte Berliner hat seine Leidenschaft für liebevoll sanierte Baudenkmäler zum Beruf gemacht. Schrobback schätzt die Schönheit eines historischen Ortskerns sowie malerische Altstadtkulissen, die nicht nur als Touristen-Magnet, sondern auch als bevorzugte Wohnanlagen fungieren. Er kennt den Renditewert solcher Altbau-Anlagen, die sowohl durch Einzigartigkeit als auch Charakter bestechen und sich von künstlichen Neubauvierteln abheben. Die Projekte des passionierten Liebhaber der Altbauten sorgen dafür, dass komplette Wohnviertel neu erstrahlen. Der Vorteil der sanierten Objekte liegt in der beeindruckenden Optik, die sich zu einer niveauvollen Nachbarschaft gesellt. Der Geschäftsführer finanzierte bei etlichen Bauprojekten englische Parkanlagen, Grill- und Spielhütten oder grüne Parkanlagen aus eigener Tasche. Schrobback verfolgt nicht nur ein Konzept, sondern eine Philosophie, durch die harmonische Lebensräume und beste Wohngegenden entstehen. Denkmalimmobilien zeichnen sich durch einen besonderen Charme aus. Der Mann aus der Hauptstadt kennt die Möglichkeiten einer Sanierung und bringt die Denkmalimmobilien auf den neuesten und bestmöglichen Stand bezüglich der Wohnqualität sowie der energetischen Versorgung. Nur durch einen breiten Wissensstand, der von langjähriger Erfahrung begleitet ist, wird aus einer kulturell bedeutenden und alten Immobilie ein Vorzeigeobjekt, das neben einer guten Lage auch einen angenehmen Wohnflair bietet. Schrobback Berlin überlässt nichts dem Zufall und sorgt dafür, dass sehr langfristige und wichtige Kapitalanlagen statt Verluste Renditen erwirtschaften.

Attraktivität der denkmalgeschützten Immobilien durch Steuerersparnis

Schrobback Berlin weiß, dass seine Mandanten hauptsächlich an einer Steuerersparnis interessiert sind, die mit einer inflationsgeschützten Rendite verbunden ist. Die Immobilien-Wirtschaftskanzlei Schrobback kennt die Vorteile einer schützenswerten Immobilie. Dadurch ermöglicht er Eigennutzern und Anlegern die zahlreichen staatlichen Fördermittel des Staates auszuschöpfen. Der Fiskus fördert mit der "Absetzung für Abnutzung" den Erhalt von schützenswerten Immobilien. Mandanten, die selbst eine denkmalgeschützte Immobilie bewohnen, können beispielsweise über einen Zeitraum von 10 Jahren insgesamt 90 Prozent der Ausgaben für diese Immobilie bei der Einkommenssteuererklärung geltend machen. Für Kapitalanleger lassen sich sogar in einem Zeitraum von über zwölf Jahren 100 Prozent steuerlich absetzen. Diese Kapitalanlage ist die einzige, die greifbar, legal und staatlich gefördert ist. Der Wirtschaftsberater betont, dass diese Art der Kapitalanlage nicht nur für Besserverdienende ein lohnenswertes Invest ist.

Andreas Schrobback: Ganzheitliche Expertenberatung

Die Kanzlei des sympathischen Wirtschaftsberaters befindet sich im Grunewald. Von hier aus bietet Andreas Schrobback Interessierten seinen Rat an und kümmert sich um alle Belange, die im Bezug auf den Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie auf Mandanten zukommen. Die Wirtschaftskanzlei kümmert sich um die seriöse sowie korrekte Abwicklung. Bei eventuellen Schwierigkeiten unterstützt Andreas Schrobback seine Mandantschaft ganzheitlich. Die Beratung von Andreas Schrobback endet nicht mit der Unterschrift beim Notar. Der Geschäftsführer begreift seinen Job als Passion: Seine Leistungen beginnen beim Gutachten und enden mit der Verwaltung der Immobilie. Das Geschäftsprinzip ist laut Schrobback nicht mit dem von Neubausiedlungen vergleichbar. Mit Recht, denn Altstädte, die malerische Gassen mit individuellem Flair vereinen, sind nicht in Fließbandarbeit zu realisieren.

Denkmalgeschützte Immobilien: Attraktiv für Anleger

Anleger sind in Zeiten niedriger Zinsen verstärkt auf der Suche nach sicheren Kapitalanlagen, die trotzdem attraktive Renditen einbringen. Insbesondere Denkmalimmobilien sind eine geeignete Anlageimmobilie, die beide Parameter vereinen kann. Durch die niedrigen Zinsen sind sowohl eine günstige Finanzierung als auch Sanierung möglich, die anschließend für eine rentable Veräußerung oder Vermietung sorgen. Um renditestark in eine Denkmalimmobilie zu investieren, sind Marktkenntnisse und Rechtskenntnisse entscheidend. Andreas Schrobback kennt sich mit den unterschiedlichen gesetzlichen Grundlagen in den einzelnen Bundesländern aus, die den Status eines Denkmalobjekts regeln. Bei lediglich 5 Prozent aller Gebäude in Deutschland handelt es sich um Denkmalobjekte. Deshalb ist der Aufwand, den ein Kapitalanleger mit Interesse aufbringen muss, sehr groß und umfangreich. Andreas Schrobback ist sich darüber im Klaren, dass sich eine Investition in eine denkmalgeschützte Immobilie nur bei der richtigen Vorgangsweise als renditestark erweist. Immobilien als Sachwerte sind generell krisenunabhängig und inflationsgeschützt. Zudem bieten Denkmalimmobilien hohe steuerliche Vorteile und aussichtsreiche Gewinne, wenn sie verkauft oder vermietet werden.

Andreas Schrobback: Basis für erfolgreiches Kapitalinvest

Im Rahmen eines erfolgreichen Kapitalinvestments bilden denkmalgeschützte Immobilien eine wichtige Basis. Denkmalgeschützte Immobilien vereinen ein ganz besonderes Wohnambiente, sind renditestark und eine steueroptimierte Anlagealternative. Der Experte Schrobback kennt alle rechtlichen Rahmenbedingungen und weiß die möglichen Steuervorteile zu nutzen. Dieses Wissen gibt Andreas Schrobback an seine Mandanten weiter. Bauland, vor allem in bevorzugten Wohngebieten wird immer teurer. Als Premium-Immobilien bieten denkmalgeschützte Objekte die Möglichkeit der vollständigen steuerlichen Absetzbarkeit der Sanierungskosten. Denkmalgeschützte Immobilien sind nicht nur als private Wohnobjekte, sondern auch als repräsentabler Firmensitz beliebt.

Umfassende Beratung und Betreuung durch Schrobback Immobilen Berlin

Der Ankauf sowie der Verkauf von denkmalgeschützten Immobilien ist nur mit viel Erfahrung und professionellem Wissen zu realisieren. Andreas Schrobback arbeitet mit Herzblut und berät Kunden umfangreich. Dadurch entstehen langfristig lohnende Investments, die krisensicher sind und als nachhaltige Kapitalanlage zum Einsatz kommen können. Statt Mainstream setzt der Berliner auf individuelle Beratung, bei der immer die Liebe zu den charmanten Häusern im Spiel ist. Diese Kombination hebt Schrobback Berlin aus der Masse heraus und macht ihn seit Jahren erfolgreich. Die aktuellen Verkaufsstände und Zahlen des Berliner Unternehmens sprechen ihre eigene Sprache. Nicht umsonst wurde Andreas Schrobback zum parlamentarischen Mitglied im Bundeskongress für Immobilienwirtschaft bestellt. Als offizieller Berlin-Repräsentant seiner Branche liegt seine Aufgabe in der Vernetzung von Basis und Verbandsspitze. Andreas Schrobback hat die Aufgabe, Entwicklungen und Herausforderungen in der deutschen Immobilienbranche zu erkennen und aufzuzeigen. Das Segment der Denkmalimmobilien bildet den Schwerpunkt von Andreas Schrobback. Der Geschäftsführer und sein Team konzentriert sich hauptsächlich auf den Einkauf und die Projektierung sowie die denkmalgerechte Kernsanierung der bedeutenden historischen Gebäude. Andreas Schrobback legt den Fokus auf die Sanierung von denkmalgeschützten Wohnimmobilien, die neben der Herausforderung der Altbausanierung auch der Notwendigkeit von Barrierefreiheit und Energieeffizienz Rechnung tragen.

Andreas Schrobback verbindet Erfahrung und Know-How im Bereich der denkmalgeschützten Immobilien bewerten
Bewertung: 9 / 10 (4 Bewertungen)

Kommentar schreiben